Jagen,  Namibia,  Safari in Namibia,  Tierpräparation,  Reisen

"Sesembo Hunting Safaris" – Damaraland

"Sesembo Hunting Safaris" - das Land, das Gott im Zorn erschaffen hat!

Lage von "Sesembo Hunting Safaris"

"Sesembo Hunting Safaris" – Damaraland, nahe dem Galton-Tor am südwestlichen Eingang des Etosha- Nationalparks. Damaraland ist bekannt für seine Dolomitenhügel, die Ovachimba- Stämme und die gut erforschten und beschriebenen wüstenangepassten Elefanten. Es beginnt bei Kaokoland, dem nordwestlichsten Teil Namibias. Das ist ein faszinierendes Gebiet und viele Tierarten haben sich an diese raue Umgebung angepasst. Ruan Botha, der Besitzer von Sesembo Hunting Safaris, arbeitet auf der Familienfarm unweit der Stadt Kamanjab.

"Sesembo Hunting Safaris" – Bush Camp

Ruan hat sein Jagdlager auf einem Dolomithügel in einer sehr abgelegenen Gegend errichtet. Ihre Aussicht vom Camp ist absolut atemberaubend. Es bietet drei en suite Zeltzimmer und eines der Zelt- Chalets verfügt über ein Open- Air- Badezimmer und Blick auf die Landschaft. Das Konzept von "Sesembo" ist nicht für große Gruppen gedacht und das macht es noch attraktiver. 

Der Name "Sesembo"

Der Name Sesembo stammt vom Sesambusch (Sesamothamnus lugardii), der im Norden Namibias vorkommt- einem spektakulären Strauch, der von den Einheimischen wegen seines medizinischen Wertes verwendet wird.
"Sesembo Hunting Safaris"

weiterlesen – Seite 2 – Die Jagd

Seiten: 1 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEDeutsch